. .
BUCHstäblich NEU
Sie sind hier:
  • News

News

Karl Hemeyer liest aus "Entscheidung im Wattenmeer"

Karl Hemeyer liest aus "Entscheidung im Wattenmeer"

25.08.2018 // 19:00 Uhr // Kleinkunstbühne Cuxhaven, Am Querkamp 22, 27474 Cuxhaven

spannende Unterhaltung im Theater Kleinkunstbühne Cuxhaven

Der Berliner (Drehbuch-)Autor Karl Hemeyer liest am Samstag um 19:00 Uhr im Theater der Kleinkunstbühne, direkt am Cuxhavener Fernsehturm, aus seinem spannenden Roman "Entscheidung im Wattenmeer". 

Ein hochaktuelles Thema, die Zerbrechlichkeit eines Menschen und eine Liebe, die alles verändert.

Die heile Arbeitswelt des in Hamburg tätigen Wissenschaftlers und Unternehmers Dr. Dr. Joachim Breiter gerät jäh aus den Fugen, als der amerikanische Chemigigant BOAR Corporation das Unternehmen übernimmt. Spionage, Intrigen und Betrug im Berufsalltag zwingen den Protagonisten zu einer Entscheidung. Für die Urteilsfindung zieht sich Dr. Dr. Breitner ins winterliche Wattenmeer zurück. Doch auch hier lassen ihn die Probleme nicht los - er muss den Kampf mit dem Chemiegiganten aufnehmen, der nun auch vor Genmanipulation nicht mehr zurückschreckt. Auf der Suche nach einer Lösung trifft er auf Janina und sein Leben erfährt eine unerwartete Wendung.

Die Karten im Vorverkauf erhalten Sie für 10€ (Abendkasse 12€)
Karten erhalten Sie unter: info@kleinkunstbühne-cuxhaven.de oder auch telefonisch bei den Cuxhavener Nachrichten unter: 04721 58 5335
Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://kleinkunstbühne-cuxhaven.de 

Premierenlesung "Die wundersame Erkundung der Farbe Moll"

Premierenlesung "Die wundersame Erkundung der Farbe Moll"

24.08.2018 // 19:00 Uhr // Caffé Auszeit, Schulzengasse 11, 69120 Heidelberg

Esther Grau liest aus ihrem aktuellen Roman - über den Mut zum Aufbruch, verlorene Achtsamkeit und tiefe Selbsterkenntnis

„Hatte sie sich verrannt? Das Fatale an Holzwegen war ja, dass sie lange nach Wald und Spaziergang aussahen – bis sie mit einem Mal im Nichts endeten.“
In einer schlaflosen Nacht begegnen sich Mona, die als  als Berufsberaterin in einer Sackgasse steckt und Consultant Ben, dem  ein Burn-out droht .
Seltsame Träume erleben beide.
Zusammen folgen sie den Zeichen, die sie quer durch die Schweiz führen.
Auf den Spuren ihrer Träume, alter Wunden und der Gemälde Ferdinand Hodlers suchen sie, was wirklich für sie zählt.
Ein Roman über den Mut zum Aufbruch, den Zauber der Kunst und die Magie neuer Wege.

Lesung meets Comedy: "Ist das Gemüse auch vegan?"

Lesung meets Comedy: "Ist das Gemüse auch vegan?"

03.09.2018 // 18:00 Uhr // Bar Gelb, Charlottenstraße 29, 14467 Potsdam

Oliver Riek stellt seine humoritischen Kellner-Geschichten vor

Wer hat sich noch nicht geärgert über freche Kellner und ein schlecht geputztes Hotelzimmer?
Und wer wollte nicht schon mal vor Scham im Boden versinken, weil ein anderer Gast sich unmöglich benommen, eine unfassbar dämliche Frage gestellt oder eine dreiste Beschwerde vorgetragen hat? 
Die Gastronomie ist der Bereich, in dem wir gegen Geld von Profis erledigen lassen, was wir normalerweise selbst können: Tisch decken, Kochen, Putzen, Betten machen ... Da schauen wir natürlich besonders kritisch hin.

Während andererseits manche Kellner und Empfangschefs eine atemberaubende Hochnäsigkeit an den Tag legen.
Olli Riek ist seit 15 Jahren in der Gastronomie tätig. Er liebt seinen Beruf, er mag seine Kollegen, er schätzt seine Gäste – aber manchmal ist es mit seiner Fassung vorbei. Zum Beispiel, wenn ein Anrufer auf den Hinweis, das am Montag Ruhetag sei, beteuert: „Wir sind auch ganz leise.“ 
Dieses unterhaltsame Buch präsentiert die komischsten Dialoge, die unglaublichsten Bestellungen und die kuriosesten Gästetypen.

Weitere Informationen zur Location unter: https://bargelb.com/?page_id=7

Festival Mediaval - 4 Tage acabus Verlag und Mittelalterspektakel

Festival Mediaval - 4 Tage acabus Verlag und Mittelalterspektakel

06.09.2018 // 13:30 Uhr // Festival Mediaval in Selb, Literaturzelt, Franz-Heinrich-Straße, 95100 Selb

Dieses Jahr betreibt der acabus Verlag das Literaturzelt

Das Festival Mediaval in Selb ist Europas größtes Open-Air Mittelalter-Musik-Festival.
Dieses Jahr betreut der acabus Verlag auf dem großen Mittelalterspektakel das Literaturzelt, welches bereits 2017 großen Anklang gefunden hat.
Neben großen Namen wie Bernhard Hennen und Robert Corvus, die in diesem Jahr das Literaturzelt gemeinsam eröffnen, finden sich auch talentierte DebütautorInnen. Auch unser Autor Jörg Olbrich wird in diesem Jahr seine Premierenlesung zum zweiten Teil seiner Reihe  "Geschichten des Dreißigjährigen Krieges" im Literaturzelt halten. 

Vom 06. bis zum 09. September erwarten die Besucher nicht nur geballte Literatur, sondern auch großartige Bands wie Schandmaul, Faun, SubwaytoSally und viele mehr. Workshops, Kleinkunst, ein Marktplatz oder die Goldbergbucht bieten der ganzen Familie spannende und abwechslungsreiche Unterhaltung. Gewählt werden kann zwischen Tagestickets oder dem vollen 4 Tage Programm samt Übernachtung auf dem beiliegenden Campingplatz. 

Weitere Informationen unter: http://www.festival-mediaval.com/

Premierenlesung "Der tolle Halberstädter"

Premierenlesung "Der tolle Halberstädter"

06.09.2018 // 17:45 Uhr // Festival Mediaval in Selb, Literaturzelt, Franz-Heinrich-Straße, 95100 Selb

Jörg Olbrich liest aus dem zweiten Teil seiner Reihe "Geschichten des Dreißigjährigen Krieges"

Auf dem spektakulären Mittelalterfestival in Selb hält unser Autor Jörg Olbrich seine Premierenlesung zum druckfrischen zweiten Teil der Reihe "Geschichten des Dreißigjährigen Krieges."

Der Autor bedient in "Der tolle Halberstädter"erneut die gelungene Mischung aus faktualem, historischem Kontext und fiktionalen Geschichten zu bewegenden Einzelschicksalen. Jörg Olbrich generiert durch umfassende Bilder von belagerten Städten, ausufernde Schlachten und durch die Darstellung der weitreichenden politischen und sozialen Effekte einen detaillierten Geschichtsbericht. Dieser wird um geschichtsträchtige und einflussreiche Persönlichkeiten wie den böhmischen Feldherrn Wallenstein ergänzt.

Verwüstung, Hungersnöte, Armut und Pest kosteten zwischen 1618 und 1648 rund sechs Millionen Menschen das Leben. Der Auftakt der sechsteiligen Romanreihe „Geschichten des Dreißigjährigen Krieges“ überzeugt mit historischen Fakten und einer spannungsgeladenen Entwicklung.

Weitere Informationen zum Mittelalterspektakel gibt es hier: http://www.festival-mediaval.com/
Eine Tageskarte für das Festival Mediaval kostet im VVK 40€.

Die Wodan-Saga auf dem Festival Mediaval

Die Wodan-Saga auf dem Festival Mediaval

08.09.2018 // 11:30 Uhr // Festival Mediaval in Selb, Literaturzelt, Franz-Heinrich-Straße, 95100 Selb

Astrid Rauner liest im Literaturzelt aus ihrer aktuellen Trilogie

"Geschriebene Worte tragen eine Macht in sich, die über das Schicksal Tausender entscheiden kann."
Astrid Rauners Trilogie „Von keltischer Götterdämmerung“ erweckt die Sagengestalten und Götter keltischer Natur vor historischem Hintergrund zum Leben.
Im 2. Jahrhundert v. Chr. beginnt im Land der Kelten eine neue Ära: Der junge Aigonn schlägt seine erste Schlacht, die seinem Stamm fast den Untergang bringt. Als eine junge Frau von den Toten aufersteht, erkennt sie, dass Aigonn ein Seher ist, der die Geister der Toten wahrnehmen kann. Gemeinsam suchen sie nach Antworten: Was hat es mit den rätselhaften Selbstmorden auf sich, die zurzeit passieren? Und welche Rolle spielt der Schamane Rowilan, dem Aigonn die Schuld am Tod seiner Schwester gibt?  
Dabei kreuzt der Sturmgeist Wode Aigonns Weg und gewinnt immer größeren Einfluss.
Eine uralte Beschwörung soll die Macht der Götter entfesseln. Aber der Preis dafür ist hoch und Aigonn begreift, dass Geister zu Göttern werden können, Vertraute zu Verrätern und manche Geschichten erst mit dem Tod beginnen.

Weitere Informationen zum Festival Mediaval:  https://www.festival-mediaval.com/
Weitere Informationen zu unserer Autorin: http://www.astrid-rauner.de/romane/wodan-saga/

Lesung meets Comedy mit Oliver Gastronomikus Riek

Lesung meets Comedy mit Oliver Gastronomikus Riek

07.09.2018 // 19:00 Uhr // Landgut Schönwalde, Dorfstraße 31, 14621 Schönwalde Glien

"Ist das Gemüse auch vegan? Oder: Die Leiden des jungen Waiters"

Darf der Gast sich wirklich alles erlauben? Und der Kellner erst recht? Die Geschichten eines Hamburger Gastronoms werden jetzt als Comedy-Lesung vorgestellt.
Hunger entfremdet den Menschen von seinem Verstand meint man, wenn die Angewohnheiten, Wünsche, Gespräche und Forderungen in der Gastronomie einmal ein wenig genauer unter die Lupe genommen werden. Chef de Rang Oliver Riek spricht in „Ist das Gemüse auch vegan?“ aus 15 Jahren Berufserfahrung. Dabei wird die Gastronomie zum humorvollen Kammerspiel in dem letztendlich alle Menschen gleich sind, wenn sie Hunger haben.

Weitere Informationen zur schönen Location unter:https://www.daslandgut.de

Michael Vieten liest aus dem vierten Kriminalfall von Christine Bernard

Michael Vieten liest aus dem vierten Kriminalfall von Christine Bernard

07.09.2018 // 19:00 Uhr // Mülheimer Lesebühne, Hotel Handelshof, Friedrichstraße 15, 45468 Mülheim

Zwischen Lämmern und Wölfen - "Die Legende vom bösen Wolf"


„Ihr brach der Schweiß aus. Sie war unfähig, sich zu bewegen. ‚Kaninchen und Schlange‘, schoss es ihr durch den Kopf.
Er machte einen einzelnen Schritt auf sie zu, und ihr blieb beinahe das Herz stehen.
Sie versuchte, ihre überschäumende Angst zu beherrschen, und ging ihre Optionen durch.“

Auf der Mühlheimer Lesebühne liest Michael Vieten aus seinem aktuellen Kriminalfall "Die Legende vom bösen Wolf" mit der Trierer Kommissarin Christine Bernard.

Ein feuchtkalter Morgen im Nebel. Menschliche Überreste in einem Wolfsgehege. Sind die Wölfe blutrünstige Killer oder ist alles nur Mythos und diese brillanten Jäger und nächsten Verwandten unserer liebsten Haustiere sind harmlos?
Eine zweite Leiche mit Fraßspuren wird im Hunsrücker Hochwald gefunden. Ist der über Jahrhunderte gefürchtete Angstgegner des Menschen wieder da und streift bereits auf der Suche nach Beute durch unsere Wälder? Ist er eine Gefahr oder ist der Mensch selbst des Menschen Wolf?
Die Trierer Kommissarin Christine Bernard ermittelt und stößt auf ihrer Suche nach dem Mörder auf ein Umfeld voller Vorbehalte, Mythen und Legenden.

Michaela Abresch liest aus der acabus Jubiläumsanthologie

Michaela Abresch liest aus der acabus Jubiläumsanthologie

03.10.2018 // 15:00 Uhr // Wein und Apfelfest, Gartenlaube von Zieglers Garten, Bergstraße / Erlenhang, 56269 Dierdorf-Brückrachdorf

auf dem Apfel- und Weinfest wird unsere aktuelle Anthologie zum 10 jährigen Jubiläum vorgestellt

Das Apfel- und Weinfest geht in eine neue Runde!
Dieses Jahr hat unsere Autorin Michaela Abresch nicht nur ihre eigenen Bücher im Gepäck, sondern auch unsere Jubiläums-Anthologie "10 Jahre acabus Verlag". Zusätzlich gibt es musikalische Begleitung vom Hang Spieler Uwe Wagner.

In dieser Anthologie sind vertreten:
Stefan Schickedanz
Thomas Christen
Chriz Wagner
Caroline DeClair
Brigitte Bjarnason
Sybille Narberhaus
Esther Grau
Gabriele Albers
Markus Walther
Sven Kantelhardt
Sabine Adatepe
Michaela Abresch
Monika Loerchner
Torsten Weitze
Heinz-Joachim Simon

Monika Loerchner liest aus der acabus Jubiläumsanthologie

Monika Loerchner liest aus der acabus Jubiläumsanthologie

06.10.2018 // 15:00 Uhr // Kur-Café Parkhotel, Kaiserstraße 19, 59505 Bad Sassendorf

Der acabus Verlag feiert sein zehnjähriges Jubiläum


Moinka Loerchner ist zu Gast im Kur-Cafe und stellt in Bad Sassendorf die druckfrische Ausgabe unserer Jubiläumsanthologie vor. 
Als Herausgeberin der bunten Geschichten zu zehn Jahren acabus und als Autorin einer dieser Short Stories hat sie bestimmt noch die ein oder andere Hintergrundgeschichte im Gepäck.
10 Jahre acabus Verlag
Dieses Jubiläum begehen wir mit dem, was wir am besten können: Vielen guten Geschichten!
Wird Ali Hoca wie seine 9 Vorgänger verschwinden? Wieso müssen es jetzt 10 Geißlein sein? Was befindet sich in dem geheimnisvollen Koffer und zu welch drastischem Schritt entschließt sich der Todesengel am 10. Tag?
Tauchen Sie ein in vergangene und zukünftige Welten, reisen Sie mit uns durch Deutschland, in die Schweiz, nach Irland, Island und Israel. Begleiten Sie tapfere Helden in die Schlacht, erschaudern Sie mit William Shakespeare im Angesicht des Teufels und ergründen Sie das Geheimnis der 10. Muse.
In diesem Buch präsentieren Ihnen unsere Autoren und Autorinnen Erzählungen aus den verschiedensten Genres.
acabus – Lies bunter!

Über den Börde Autoren e.V. liest Monika Loerchner gemeinsam mit der Kinderbuchautorin Andrea Hundsdorfer.
 
Design by MKD Mediengestaltung