. .
BUCHstäblich NEU
Sie sind hier:
  • News

News

Jörg Olbrich liest aus "Der Winterkönig. Geschichten des Dreißigjährigen Krieges"

Jörg Olbrich liest aus "Der Winterkönig. Geschichten des Dreißigjährigen Krieges"

24.05.2018 // 19:00 Uhr // Bröker´s Cafe, Eselsberg 8, 35578 Wetzlar

Die mehrteilige Romanreihe von Jörg Olbrich nimmt ihren Anfang

Der Beginn des Dreißigjährigen Krieges jährt sich 2018 zum 400. Mal. 
Einen Blick in die Vergangenheit erhalten Sie exklusiv mit Jörg Olbrichs Reihenauftakt "Der Winterkönig".

Wie durch ein Wunder überlebt der Sekretär Philipp Fabricius zusammen mit zwei Statthaltern den gewaltsamen Fenstersturz aus der Prager Burg. Philipp macht sich schwer verletzt auf den Weg nach Wien, um den Kaiser über die protestantischen Aufstände zu informieren. Mit Hilfe der schönen Magdalena erreicht seine Botschaft die Residenzstadt, doch die Lage zwischen Katholiken und Protestanten spitzt sich weiter zu und Philipp gerät ins Fadenkreuz der gegnerischen Parteien.
Der Krieg lässt sich nicht mehr aufhalten …
Währenddessen tritt in Pilsen der Schmied Hermann den kaiserlichen Truppen bei. Als Söldner in Tillys Armee begeht und erleidet er die Schrecken des Krieges. Die Chronik eines jungen Schreibers in Wien dokumentiert die Gräuel.
 
Verwüstung, Hungersnöte, Armut und Pest kosteten zwischen 1618 und 1648 rund sechs Millionen Menschen das Leben. Der Auftakt der sechsteiligen Romanreihe „Geschichten des Dreißigjährigen Krieges“ überzeugt mit historischen Fakten und einer spannungsgeladenen Entwicklung.

Michael Vieten liest bei Crime am Nachmittag "Christine Bernard. Die Legende vom bösen Wolf"

Michael Vieten liest bei Crime am Nachmittag "Christine Bernard. Die Legende vom bösen Wolf"

26.05.2018 // 15:00 Uhr // Cafe one, Crime am Nachmittag, Bahnhofstraße 1, 54424 Thalfang

Crime am Nachmittag mit Michael Vieten und dem vierten Kriminalfall von Kommissarin Christine Bernard

Der Wolf kehrt zurück in die deutschen Wälder — und mit ihm das Verbrechen.
Seit Gezeiten ranken sich Legenden, Schauergeschichten und Mythen um Canis Lupus.
Michael Vieten präsentiert bei Crime am Nachmittag die "Die Legende vom bösen Wolf". Es ist bereits der vierte Fall mit der Trierer Kommissarin Christine Bernard.


Die Entdeckung menschlicher Überreste mit Fraßspuren sorgt in einem Hunsrücker Wolfsgehege für Tumult. Nachdem eine weitere, ähnlich zugerichtete Leiche auftaucht, verkehrt sich der Waldcharme vollends.
Authentische Figurenzeichnungen, aktuelle und vor allem brisante Themen sowie eine präzise Recherche sorgen in unseren Krimis für realistische Szenarien und effektvolle Spannung.


Der Eintritt ist frei!

Gabriele Albers liest bei den Literatur-Quickies aus ihrem Roman "Nordland. Hamburg 2059"

Gabriele Albers liest bei den Literatur-Quickies aus ihrem Roman "Nordland. Hamburg 2059"

27.05.2018 // 16:00 Uhr // Literatur-Quickies im Tafelspitz, Himmelstr. 5, Hamburg Winterhude (U-Bahn Hudtwalckerstr.)

Literatur-Quickies - Willkommen in Nordland!

Dieser Sonntag hat einiges zu bieten!
Bei den Literatur-Quickies im Restaurant Tafelspitz lesen Gabriele Albers, Silke Stamm, Nora Luttner, Anke Küpper und Andreas Greve aus ihren jeweiligen Werken.


"Nordland. Hamburg 2059 - Freiheit": Hamburg im Jahr 2059. Die Bundesrepublik ist Geschichte. Die nördlichen Bundesländer haben sich zu „Nordland“ zusammengeschlossen, einem Staat, in dem allein das Geld regiert. Politiker, Richter, Frauen – in Nordlands Hauptstadt Hamburg ist alles käuflich. Als ein Mann aus dem heruntergekommenen Schanzenviertel für ein Verbrechen hingerichtet wird, das er nicht begangen hat, regt sich ein lang vergessener Widerstand. Lillith, die zu den reichen Birds gehört, sympathisiert mit den Rebellen. Sie ahnt, dass mehr hinter dem Aufstand steckt. Aber Nordland ist ein gefährlicher Ort für Frauen, die das bestehende System hinterfragen. Die Männer an der Spitze räumen jeden aus dem Weg, der das fragile Gleichgewicht des Landes bedroht. Und Lilliths Vater ist nicht dafür bekannt, Ausnahmen zu machen …

Der Eintritt beträgt 6€.


Webseite Literaturquickie
https://www.literatur-quickie.org/lesung/
 

Lesung "Christine Bernard. Die Legende vom bösen Wolf" mit Michael Vieten

Lesung "Christine Bernard. Die Legende vom bösen Wolf" mit Michael Vieten

02.06.2018 // 19:30 Uhr // Leseland, Schulstraße 15, 54311 Trierweiler

Lesung mit Michael Vieten und dem vierten Kriminalfall von Kommissarin Christine Bernard

Michael Vieten präsentiert die "Christine Bernard. Die Legende vom bösen Wolf". 
Der Wolf kehrt zurück in die deutschen Wälder — und mit ihm das Verbrechen.
Seit Gezeiten ranken sich Legenden, Schauergeschichten und Mythen um Canis Lupus.


Die Entdeckung menschlicher Überreste mit Fraßspuren sorgt in einem Hunsrücker Wolfsgehege für Tumult. Nachdem eine weitere, ähnlich zugerichtete Leiche auftaucht, verkehrt sich der Waldcharme vollends.
Authentische Figurenzeichnungen, aktuelle und vor allem brisante Themen sowie eine präzise Recherche sorgen in unseren Krimis für realistische Szenarien und effektvolle Spannung.


Der Eintritt ist frei!

Heimspiel NordCon: Der Hamburger acabus Verlag auf Deutschlands größter freier Convention

Heimspiel NordCon: Der Hamburger acabus Verlag auf Deutschlands größter freier Convention

08.06.2018 // 20:00 Uhr // Schule beim Pachthof, Beim Pachthof, 22111 Hamburg Horn

In Hamburg Horn wird es bunt!

Am 8. Juni öffnet der Nordcon - Deutschlands größte freie Convention für phantastische Literatur und Spiele - erneut Tür und Tor.
Die kunterbunte Veranstaltung lässt so gut wie keine Wünsche offen und bietet neben fantastischer Literatur, LARPS und Pen&Paper Rollenspielen vor allem eins - richtig gute Unterhaltung.
Auf dem Marktplatz versorgt euch u.a. der acabus Verlag mit allerlei fantastischer Literatur.
Das bunte Treiben läuft 48 Stunden NonStop und beginnt bereits am Freitag ab 20:00 Uhr.

Der NordCon findet auf dem Gelände einer Schule in Hamburg Horn statt und lässt sich u.a. gut über die U2 erreichen (Haltestelle Horner Rennbahn).
Der Eintritt beträgt:
ab Freitag: 10 €
ab Samstag: 10 €
ab Sonntag: 5 €
Weitere Informationen gibt es unter: http://www.nordcon.de

Jörg Olbrich "Der Winterkönig. Geschichten des Dreißigjährigen Krieges" - je weniger Klingen, je größer die Herzen

Jörg Olbrich "Der Winterkönig. Geschichten des Dreißigjährigen Krieges"  - je weniger Klingen, je größer die Herzen

13.06.2018 // 19:00 Uhr // Stadt- und Kulturgeschichtliches Museum, Wintergrüne 5, 04860 Torgau

Lesung: Die mehrteilige Romanreihe von Jörg Olbrich nimmt ihren Anfang

Der Beginn des Dreißigjährigen Krieges jährt sich 2018 zum 400. Mal. 
Einen Blick in die Vergangenheit erhalten Sie exklusiv mit Jörg Olbrichs Reihenauftakt "Der Winterkönig".


Im ersten Band werden unter anderem der Prager Fenstersturz und die Aufruhen in Wien thematisiert. Dafür bedient sich der Autor realen Figuren, wie dem Sekretär Philipp Fabricius, einer der drei Überlebenden des zweiten Prager Fenstersturzes. Aus den Perspektiven des Adels, der Bürger und Soldaten wird die Geschichte lebendig erzählt, sodass ein umfangreiches und facettenreiches Bild der damaligen Zeit entsteht.

Gut konzipierte Figuren, eine anschauliche Geschichte und historische Treue zeichnen das Buch aus.
Insgesamt soll in den sechs Bänden das Leid des Krieges dargestellt und der Leser für die Zeit sensibilisiert werden. Hunger, Seuchen und Hexenverbrennungen sind zentrale Themen der Reihe. 

Karl Hemeyer liest aus "Entscheidung im Wattenmeer"

Karl Hemeyer liest aus "Entscheidung im Wattenmeer"

25.08.2018 // 19:00 Uhr // Kleinkunstbühne Cuxhaven, Am Querkamp 22, 27474 Cuxhaven

spannende Unterhaltung im Theater Kleinkunstbühne Cuxhaven

Der Berliner (Drehbuch-)Autor Karl Hemeyer liest am Samstag um 19:00 Uhr im Theater der Kleinkunstbühne, direkt am Cuxhavener Fernsehturm, aus seinem spannenden Roman "Entscheidung im Wattenmeer". 

Ein hochaktuelles Thema, die Zerbrechlichkeit eines Menschen und eine Liebe, die alles verändert.

Die heile Arbeitswelt des in Hamburg tätigen Wissenschaftlers und Unternehmers Dr. Dr. Joachim Breiter gerät jäh aus den Fugen, als der amerikanische Chemigigant BOAR Corporation das Unternehmen übernimmt. Spionage, Intrigen und Betrug im Berufsalltag zwingen den Protagonisten zu einer Entscheidung. Für die Urteilsfindung zieht sich Dr. Dr. Breitner ins winterliche Wattenmeer zurück. Doch auch hier lassen ihn die Probleme nicht los - er muss den Kampf mit dem Chemiegiganten aufnehmen, der nun auch vor Genmanipulation nicht mehr zurückschreckt. Auf der Suche nach einer Lösung trifft er auf Janina und sein Leben erfährt eine unerwartete Wendung.

Die Karten im Vorverkauf erhalten Sie für 10€ (Abendkasse 12€)
Karten erhalten Sie unter: info@kleinkunstbühne-cuxhaven.de oder auch telefonisch bei den Cuxhavener Nachrichten unter: 04721 58 5335
Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://kleinkunstbühne-cuxhaven.de 

Der acabus Verlag auf der BuchBerlin 2018

Der acabus Verlag auf der BuchBerlin 2018

24.11.2018 // 10:00 Uhr // Mercure Hotel MOA Berlin, Stephanstraße 41, 10559 Berlin

Die Buchmesse unabhängiger Verlage in Berlin

Die BuchBerlin öffnet am 24. November erneut ihre heiligen Hallen für alle Buchmenschen und Lesebegeisterte.
Auch dieses Jahr werden wieder rund 280 unabhängige Verlage an der mittlerweile drittgrößten Buchmesse Deutschlands teilnehmen.

Das vielfältige Programm der Messe biete bereits zum 5. Mal zahlreichen Besuchern die Möglichkeit Buchschätze zu entdecken, die es nicht unbedingt in jeder Buchhandlung gibt, an zahlreichen Lesungen teilzunehmen und mit AutorInnen und VerlegerInnen zu plaudern.
Die neue Location der Messe, das Mercure Hotel MOA, befindet sich direkt am U-Bahnhof Birkenstraße und ist somit fußläufig zu erreichen.

Tagesaktuelle Informationen erhalten Sie auf: Buchberlin auf Facebook

Der Ticketverkauf beginnt im Spätsommer.
 
Design by MKD Mediengestaltung