. .
BUCHstäblich NEU
Sie sind hier:
  • News

News

Premierenlesung "Kalt ruht die Nacht" von Michaela Abresch

Premierenlesung "Kalt ruht die Nacht" von Michaela Abresch

27.10.2017 // 19:00 Uhr // Im Bürgerhaus Alte Schule, am Damm, 56269 Dierdorf

Mordfälle im Westerwald mit historischen und lokalen Begebenheiten

"Kalt ruht die Nacht. Historische Kriminalgeschichten aus dem Westerwald" feiert im Bürgerhaus Alte Schule in Dierdorf Premiere.
Dabei zeichnet Michaela Abresch für die Zuhörer ein atmosphärisches Bild des deutschen Mittelgebirges und das Setting ihrer in sich abgeschlossenen Kurzgeschichten wird dominiert von lokalen und historischen Begebenheiten, voll kriminalistischer Spannung.

Kalt ruht die Nacht über dem Westerwald, wenn Michaela Abresch aus ihren neuen historischen Kriminalgeschichten liest.

Inhalt:
Schwester Lucardis fährt der Schreck in die Glieder, als sie in der Nähe des Klosters Seligenstatt eine grausige Entdeckung macht. In Dernbach verbreitet ein Mädchenmörder nackte Angst unter den Dorfleuten. Wer kennt den Toten, den die Spielleute im Daubacher Stelzenbachforst finden? Und weiß die Hugenottin Josephine mehr über den mysteriösen Todesfall auf Burg Greifenstein, als sie zugibt? Ob im Schutz des Dierdorfer Märkerwaldes oder im Schatten der Burg Grenzau …
Michaela Abresch fädelt ihre Geschichten um Mörder, Opfer und Spürnasen gekonnt in die Atmosphäre Westerwälder Schauplätze ein. Sechsmal Spannung, sechsmal Nervenkitzel, sechsmal historisches Krimivergnügen.

Lange Lesenacht in Billerbeck mit Monika Loerchner

Lange Lesenacht in Billerbeck mit Monika Loerchner

11.11.2017 // 19:00 Uhr // Bei Jöppi, Lange Str. 18, 48727 Billerbeck

Monika Loerchner liest aus ihrem Werk "Hexenherz"

Auf der Langen Lesenacht in Billerbeck ist, dank Monika Loerchner, heute jede Frau der Magie fähig!
Begleitet wird die Lesung aus "Hexenherz" von Moderatorin Christa Gundt.

Europa, 1466: Als die Hexenverfolgung immer weiter um sich greift, schreitet die bisher geheime Elite der Hexen ein und offenbart: Jede Frau ist der Magie fähig! 
 
550 Jahre später wächst die junge Hexe und staatstreue Gardistin Helena in einer Gesellschaft heran, in der die Vorherrschaft der Frauen unumstößlich scheint. Sie träumt davon, weiter im Dienst der höchsten Hexe, der Goldenen Frau, aufzusteigen. Doch als sie Opfer einer Intrige wird und fliehen muss, gerät sie in die Fänge von Rebellen. Denn auch das stärkste Regime hat seine Fehler – und seine Feinde …

Der Eintritt ist frei!
 
Weitere Informationen folgen!

Lange Lesenacht in Billerbeck mit Carl Wilckens

Lange Lesenacht in Billerbeck mit Carl Wilckens

11.11.2017 // 20:30 Uhr // Bei Jöppi, Lange Str. 18, 48727 Billerbeck

Carl Wilckens liest aus seinem Debüt "13. Das Tagebuch"

Fantastische Unterhaltung der besonderen Art liefert Carl Wilckens mit seinem Genremix auf der Langen Lesenacht ab 20:30 Uhr.


Godric End, Symbolfigur des Bürgerkriegs in Dustrien, ist in Gefangenschaft geraten. Für eine Zigarette pro Tag erzählt er den Insassen von Zellenblock 13 seine Geschichte:

Ich war elf, als ich zum ersten Mal tötete. Meine Jugend verbrachte ich in einer Drogenhölle ohne Sonnenlicht. Mein einziger Freund war der Hunger. Worte wie Freundschaft, Vertrauen oder Hoffnung bedeuten mir nichts. Das Leben eines Menschen ist für mich nicht mehr wert als das einer Ratte. Ich kann euch töten, ohne mit der Wimper zu zucken. Ich bin mehr Bestie denn Mann und ich giere nach einer Droge namens Perl.
Trotzdem nennt man mich einen Helden. Ihr habt von mir gehört, von Godric End, dem Freiheitskämpfer. Aber die Wahrheit über mich kennt ihr nicht. Sie ist ein scheues und manchmal hässliches Tier.
Ihr sollt meine Geschichte hören. Die Geschichte von meinem Dasein im Rumpf der Swimming Island, von meiner Zeit als Auftragsmörder und von meiner ersten Liebe. Von der Suche nach meiner Schwester und dem Untergang der Welt.

Der Eintritt ist frei!

4. BuchBerlin (25. bis 26. November 2017)

4. BuchBerlin (25. bis 26. November 2017)

25.11.2017 // 10:00 Uhr // Estrel, Sonnenallee 225, 12057 Berlin

Die BuchBerlin ist inzwischen Tradition! 

So ist auch zum vierten Mal die Buchmesse in Berlin für 2017 fest eingeplant!

(Weitere Informationen folgen)

Carsten Zehm liest aus "Operation Romulus"

Carsten Zehm liest aus "Operation Romulus"

28.11.2017 // 18:00 Uhr // Bibliothek, Eichenhof 4, 16767 Leegebruch

"Operation Romulus" in der Bibliothek von Leegebruch

Carsten Zehm liest in der Bibliothek von Leegebruch aus seinem neuen Werk "Operation Romulus" .

Der Deutsch-Norweger Johann Göbbs tut gut daran, sich an die Maxime seines Großvaters zu halten: Traue niemandem!

Als Spion der Alliierten während der Wirren des zu Ende gehenden 2. Weltkrieges dient er als Angehöriger der Luftwaffe im Reichsluftfahrtministerium und befindet sich in ständig in Gefahr, entlarvt zu werden. Sein Auftrag: Informationen über ein geheimes Projekt der Nazis zu sammeln. Dafür muss er tief in deren verhasste Strukturen vordringen. Das Geheimprojekt nördlich von Berlin – ein neuer Flugzeugtyp – entpuppt sich aber nur als Anfang von etwas noch Größerem, etwas, das die sich andeutende Nachkriegsordnung grundsätzlich in Frage stellen könnte.
Wohin verschwinden die Flugzeuge? In die legendäre Alpenfestung? Haben sie etwas mit dem rätselhaften Verschwinden hochrangiger Mitglieder der Nazi-Elite zu tun? Bald schon verschwimmen die Grenzen zwischen Freund und Feind. Kann Johann seine Überzeugung für das größere Wohl opfern?
Der Eintritt ist frei!

 
Design by MKD Mediengestaltung