. .
BUCHstäblich NEU
Sie sind hier:

Procher, Sabine B.

Procher, Sabine B.
Sabine B. Procher, 1950 in Berlin geboren, ließ sich nach ihrem Realschulabschluss zur Kosmetikerin und Fußpflegerin ausbilden und machte sich 1975 selbständig.
Durch ihren intensiven Kontakt am und zum Menschen entwickelte sich ihr Interesse zur Medizin und sie entschloss sich, an einem Vollzeitstudium der Paracelsus Heilpraktiker Schule teilzunehmen. 1986 eröffnete sie in Berlin eine Naturheilpraxis und nimmt seitdem weiterhin regelmäßig an medizinischen Fortbildungen teil, um sich immer auf dem neuesten Stand zu halten.
Als sie sich Anfang 2000, während der Betreuung ihres pflegebedürftigen Vaters, extrem ausgelaugt fühlte, begann sie Tagebuch zu führen und schrieb sich ihren Kummer von der Seele. Dabei entdeckte sie, wie viel Spaß ihr das Schreiben machte, und wie hilfreich es beim Aufarbeiten ihrer Vergangenheit war. Irgendwann kam ihr die Idee, dies professionell zu gestalten, und sie meldete sich zu einem mehrjährigen Intensivstudium bei der Hamburger Akademie Schule des Schreibens an. Dort belegte sie die Lehrgänge Belletristik, Sach- und Fachbuch sowie Journalismus. Schon nach dem zweiten Studienjahr begann sie mit dem Schreiben eines Erlebnisberichtes, der vom Lektoratsdienst der Akademie als würdig für eine Veröffentlichung eingestuft wurde.
Inzwischen hat sie mehrere Bücher geschrieben und arbeitet seit Herbst 2011 ehrenamtlich als Redakteurin bei der Kampagne With-(he)art-against-FGM.

Publikationen

Procher, Sabine B.

Sanfter Missbrauch. Das schleichende Seelengift

sehr gutsehr gutsehr gutsehr gutsehr gutsehr gut

Normalerweise denken wir bei dem Wort Missbrauch an Brutalität, Vergewaltigung, Schläge, Gewalt, Folter, Zwang und Perversion. Das ist allerdings nur die Spitze des Eisbergs. Tief im...

Autoren suchen

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Nachnamens aus, oder gehen Sie über die "Suche".
Suche
 
Design by MKD Mediengestaltung